Der umstrittene Nutzen von Masken im Community-Setting

Aktualisiert: 6. Dez 2020

Unklare Evidenzsicherheit in Bezug auf Gesichtsmasken

Ein Kommentar von Daniel F.

22.11.2020

Seit dem 29. Oktober 2020 gilt in der Schweiz die erweiterte Maskenpflicht. Demnach muss eine Maske auch in belebten Aussenbereichen von Betrieben, Fussgängerbereichen und in Schulen ab der Sekundarstufe II getragen werden. Oder in anderen Worten: Überall dort, wo ein gewisser Abstand nicht gewährleistet werden kann – unabhängig davon, ob man sich drinnen oder draussen befindet. Doch ist die Effektivität eines Mundnasenschutzes (Hygiene- und Stoffmaske) auch wissenschaftlich erwiesen? Daniel Koch, ehemaliger Leiter der Abteilung «Übertragbare Krankheiten» und Mr. Corona, betonte immer wieder, dass das Tragen einer Maske im öffentlichen Setting keinen nennenswerten und evidenzbasierten Nutzen hätte.


Mittlerweile existieren diverse Studien zur Schutzwirkung einer Gesichtsmaske, die insgesamt zu widersprüchlichen Ergebnissen kommen. Eine bekannte Studie ist die Metaanalyse (Zusammenfassung verschiedener Studien) der WHO, welche im Lancet veröffentlicht wurde. Diese beinhaltet jedoch fulminante Mängel. Selbst die Autoren der Metaanalyse räumten ein, dass die Evidenzsicherheit in Bezug auf Gesichtsmasken gering sei. Durch die Gegenüberstellungen von Studien, die keinen Nutzen der Schutzmasken im Community-Setting fanden, und Studien, die einen Benefit postulieren, jedoch zum Teil beachtliche Mängel aufweisen, lässt sich festhalten, dass Daniel Koch mit seiner Aussage grundsätzlich Recht behalten hat.


In Anbetracht der unsachgemässen Anwendung der Gesichtsmasken seitens eines Grossteils der Bevölkerung ist dieses Ergebnis offen gesagt auch nicht verwunderlich: Dieselbe Maske wird häufig mehrere Tage lang getragen; vor und nach dem Anziehen sowie nach dem Berühren der Maske werden die Hände nicht desinfiziert; für Rauchpausen wird die Maske unter dem Kinn getragen; diverse Leute missinterpretieren die Funktion eines Mundnasenschutzes und benutzen die Maske lediglich als Mundschutz; die Hygienemaske erzeugt bei vielen Trägern eine falsche Sicherheit und verleitet zur Missachtung der Abstandsregeln; der Mundnasenschutz dämpft die ausgesprochenen Laute und verunmöglicht das Lippenlesen, was zu Verständigungsproblemen führt und wiederum eine Missachtung der Abstandsregeln fördert. Die von der Maske teils zurückgehaltene, warme und feuchte Ausatemluft stimuliert Rezeptoren im Bereich der oberen Atemwege und im Gesichtsbereich, die das Gefühl einer Dyspnoe (Atemnot) auslösen können (gleiches Prinzip im Dampfbad und in der Sauna). Psychologische Prozesse können dieses Gefühl verstärken. All dies führt letztlich oftmals zu einem inkonsequenten Tragen der Masken. Durch das falsche Tragen der Masken ist in gewissen Situationen sogar ein erhöhtes Infektionsrisiko denkbar.


Bei korrekter Anwendung haben Masken im Prinzip zweierlei Funktionen. Sie verhindern hauptsächlich die Ausbreitung von Tröpfchen durch eine infizierte Person. Gleichzeitig bieten sie einen gewissen Schutz vor einer Infektion durch ebendiese Tröpfchen. Bei Aerosolen sind Masken hingegen praktisch chancenlos.


Sind also Gesichtsmasken nun obsolet? Es kommt drauf an. Dort, wo Abstände eingehalten werden können (z. B. Aussenbereiche und in vielen Geschäften), kann man grundsätzlich auf Masken gänzlich verzichten. Dort, wo Abstände nicht eingehalten werden können (z. B. im ÖV zu Stosszeiten), ist der Einsatz von Masken unter sachgemässer Handhabung durchaus sinnvoll. Die widersprüchliche Studienlage streitet einen möglichen Benefit nicht ab. Ein «Game Changer» wird der Mundnasenschutz laut aktuellen Daten allerdings auch nicht.

Einige Studien:

https://www.thelancet.com/journals/lancet/article/PIIS0140-6736(20)31142-9/fulltext

https://www.acpjournals.org/doi/10.7326/M20-6817

https://bmjopen.bmj.com/content/5/4/e006577

https://wwwnc.cdc.gov/eid/article/26/5/19-0994_article

https://science.sciencemag.org/content/368/6498/1422


Quellen:

https://www.bag.admin.ch/bag/de/home/krankheiten/ausbrueche-epidemien-pandemien/aktuelle-ausbrueche-epidemien/novel-cov/massnahmen-des-bundes.html

https://de.wikipedia.org/wiki/Daniel_Koch

https://www.aargauerzeitung.ch/schweiz/daniel-koch-maskenpflicht-ist-im-moment-noch-kein-thema-137566042¨

https://www.swr.de/wissen/studien-masken-schutzwirkung-100.html

https://swprs.org/who-mask-study-seriously-flawed/

https://rd.springer.com/article/10.1007%2Fs00108-005-1481-y?LI=true

https://www.tagesanzeiger.ch/man-sollte-der-oeffentlichkeit-nichts-vorgaukeln-780632651447

https://www.suva.ch/de-CH/material/Factsheets/korrekte-verwendung-von-hygienemasken


Bild: Euronews.com





52 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen